Linguistische Notizen Neuchâtel

Ein Blog über Sprache

Autor

Mélissa

Sprachen in Liechtenstein

Liechtenstein ist der viertkleinste Staat Europas. Dieses Land besteht aus 38’000 Einwohnern auf einer Fläche von 160km2. Ich wollte schon immer mal dieses atypische Land besuchen, das zwischen der Schweiz und Österreich liegt. Im Januar 2020 lud mich Josiane, meine… Weiterlesen →

Das Türkendeutsch

  Ich habe gerade mein Masterstudium in Germanistik (Sprachwissenschaft) begonnen. Ich bin auf der Suche nach verschiedenen Themen für meine Masterarbeit und bin dabei auf das Türkendeutsch gestoßen. Ich möchte Ihnen in diesem Artikel meine ersten Lesungen vorstellen.   Eine… Weiterlesen →

Besonderes Proseminar an der Universität Neuenburg…

Im Rahmen des sprachwissenschaftlichen Proseminars «Neue Wege zur Untersuchung und Darstellung Schweizerdeutscher Dialekte» haben Studierende aus den zweiten und dritten Jahrgängen vom Bachelor eine persönliche empirische Einzel- oder Partnerarbeit ausgeführt.  Es war eine Neuheit am Deutschen Institut, ein Proseminar über… Weiterlesen →

Gender und Sprache

Im 20. Jahrhundert haben Frauen für Grundrechte gekämpft. Nachdem sie die Gleichheit im Gesetz erreicht haben, stellen sie heute das Patriarchat, die ungleiche Verteilung der Macht und der sozialen Rollen in Frage. Die ♯metoo Bewegung hat das Bewusstsein der Frauen… Weiterlesen →

Studienreise nach Düsseldorf

Alle zwei Jahre organisiert das Deutsche Institut eine Studienreise in den deutschsprachigen Raum. Dieses Jahr sind die Germanistikstudierenden in die Stadt Düsseldorf gereist. Wir sind am Dienstag, 8. Oktober 2019, mit dem Zug losgefahren und am Samstag, 12. Oktober, nach Neuchâtel zurückgekommen. Die Zugreise… Weiterlesen →

Besuch im Centre Dürrenmatt zum Thema «Helvetismen»

Benutzt man das Wort Rüebli oder Karotte? Peperoni oder Paprika? Peterli oder Petersilie?   Am Donnerstag, den 23. Mai 2019 haben wir, im Rahmen des Kurses «Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft» das Centre Dürrenmatt hier in Neuchâtel besucht. Der… Weiterlesen →

Die Synonymie

Die Synonymie ist eine semantische Beziehung zwischen Wörtern oder Ausdrücken einer Sprache. Wenn zwei Wörter synonym sind, haben sie die gleiche Bedeutung. Aber sie haben nicht die gleiche Form, d.h. sie sind phonetisch unterschiedlich. Erstens nehmen wir ein einfaches Beispiel:… Weiterlesen →

© 2021 Linguistische Notizen Neuchâtel — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑